Oh man, das muss jetzt leider sein!

Lieber Besucher, wir benutzen u.a. den Service „Google Web Fonts“, damit die Webseite unserer Werbeagentur zu einem unvergleichlichen Erlebnis für Sie wird. Dabei werden die beinhalteten Schriften vom Google-Server geladen. Google erhält dadurch ein paar Informationen über Sie. Aus unserer Sicht vollkommen ok, Google weiß eh schon alles bzw., wenn Sie ein Android-Handy nutzen, kommt ohnehin jede Hilfe zu spät. Sollten Sie nicht wollen, dass Google ein paar – aus unserer Sicht irrelevante Daten – von Ihnen erhält, verlassen Sie diese Seite bitte sofort, fahren Sie Ihren Computer runter, rennen Sie ganz fix in den Keller, schließen Sie die Türe hinter sich zu und rufen Sie 3 mal ganz laut: „DSGVO ist ganz toll und Google ist ganz doof.“ Sollte das Ihre Wut über das Datensammeln gelindert haben, kommen Sie bitte wieder hoch, es ist nämlich Sommer und viel schöner draußen als im Keller. Wenn Sie immer noch wütend sind, bleiben Sie im Keller, es ist ja schließlich Sommer und im Keller viel kühler. Außerdem ist der W-LAN Empfang dort nicht unbedingt gut und Sie müssen keine Angst haben, Nutzer-irrelevante Daten über das Internet zu verstreuen. Wenn Sie jedoch damit einverstanden sind, finden: „Google ist ganz toll und DSGVO ist ganz doof“ und Ihnen bewusst ist, dass Google schöne Schriftarten zu Ihnen in den Browser schickt, damit Sie sehen, was wir Schönes für Sie im Web gestaltet haben, dann herzlich Willkommen bei vyn marketing. Surfen Sie, was das Zeug hält, nutzen Sie unser Wissen und fragen Sie gerne die eine oder andere Dienstleistung bei uns an. Das würde uns freuen!

P.S.: Diese Cookies, von denen jeder spricht, nutzen wir auch. Falls Sie noch Langeweile haben, dann lesen Sie gerne weiter unter Datenschutzrichtlinien.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien
03
Mai

Werbung selber machen

gepostet von Sascha Weinrich

Werbung selber machen? Kramen Sie mal durch Ihre Schubladen zu Hause, irgendwo werden Sie bestimmt eine Schere finden. Dann gehen Sie bitte ins Bad, schnappen sich den Föhn und das morgendliche Duschhandtuch. Holen Sie den Stuhl aus der Küche und setzten Sie sich bitte vor den größten Spiegel, den Sie haben. Legen Sie das Handtuch über Ihre Schultern und nehmen Sie die Schere zur Hand. Um es spannend zu machen, nutzen Sie als Rechtshänder die linke Hand und umgekehrt. Und jetzt schneiden Sie drauf los. Kommen Sie schon, verpassen Sie sich doch einfach eine schöne Frisur! Wie oft waren Sie schon beim Friseur und haben zugesehen, wie es geht. Bestimmt schon ein paar 100 Male.

Sie kämen dennoch nicht auf die Idee, sich selbst die Haare zu schneiden. Warum nicht? Sie haben es zig-Mal gesehen, Schere und Föhn haben Sie, genau wie der Friseur, doch auch im Haus! Ok, entschuldigung, vielleicht etwas unrealistisch. Dann gehen Sie doch bitte zu Ihrem Nachbarn, rufen Sie Ihren Schwager an oder fragen Ihren Sohn, ob er Ihnen die Haare schneidet. Den Pony kriegen Sie ja noch alleine hin, aber den Hinterkopf ordentlich frisieren ist alleine schwierig. Ich wette, wenn die genannten Personen nicht gerade Friseure sind, lassen auch Sie diese nicht an Ihr Haar. Und warum nicht? Sie wären für die nächsten Wochen verunstaltet. Das Gespött der Leute. Es wäre Ihnen sicher furchtbar unangenehm. Freunde und Bekannte aber würden schmunzeln und trotzdem noch zu Ihnen stehen. Naja, auch egal, dafür hat es Sie auch nichts gekostet. Aber das bevorstehende Date können Sie vergessen …

Werbung selber machen ist umsonst – kostet Sie aber eine Menge

Übertragen wir dieses Beispiel  einmal auf das Unternehmertum und die Außendarstellung, sprich, Logo, Flyer, Website und Co. Nur, weil der Unternehmer oder Neugründer entsprechende Grafikprogramme auf dem Rechner hat, heißt es noch lange nicht, dass er auch weiß, wie er damit gescheit umzugehen hat. Und wenn er sie bedienen kann, bedeutet das auch nicht, dass das Ergebnis das ist, was man ein gutes Ergebnis nennen kann. Das gleiche gilt für den ominösen Schwager, Kumpel oder Nachbarn, den jeder hat. Der kann das ja auch mit diesen Webseiten. Vielleicht hat er schon mal „ein paar Haare geschnitten“, aber das macht ihn noch lange nicht zum Friseur, dem man seine Haare anvertrauen sollte.

Was für Ihre Haare gilt, gilt noch viel mehr für Ihr Unternehmen. Nur dass die schlechte Frisur schneller heraus wächst als der gute Ruf Ihres Unternehmens. Vertrauen Sie Ihr Unternehmen Profis in Sachen Marketing, Design und Werbung an. Die richtige Agentur macht Ihnen, wie Ihr Friseur, die immer passende Frisur. Egal ob für den Alltag oder für die Hochzeit. Denn es kommt auf den Anlass an. Lassen Sie sich nicht von Ihrem Schwager die Hochzeitsfrisur stecken.

Machen Sie Design und Marketing nicht selber oder beziehen es von Laien, es geht um Ihre professionelle Darstellung bei Kunden, Wettbewerbern und in der Region. Denn so wie Sie mit einem Top-Haarschnitt vom Friseur das nächsten Date gewinnen, so punktet Ihr Unternehmen beim nächsten Interessenten mit einer ordentlichen und professionellen Außendarstellung. Dabei hilft Ihnen gerne vyn als Ihre Werbeagentur aus Siegen weiter.

Quizfrage: Können oder sollten sich Friseure selber die Haare schneiden?

Oh man, das muss jetzt leider sein!

Lieber Besucher, wir benutzen u.a. den Service „Google Web Fonts“, damit die Webseite unserer Werbeagentur zu einem unvergleichlichen Erlebnis für Sie wird. Dabei werden die beinhalteten Schriften vom Google-Server geladen. Google erhält dadurch ein paar Informationen über Sie. Aus unserer Sicht vollkommen ok, Google weiß eh schon alles bzw., wenn Sie ein Android-Handy nutzen, kommt ohnehin jede Hilfe zu spät. Sollten Sie nicht wollen, dass Google ein paar – aus unserer Sicht irrelevante Daten – von Ihnen erhält, verlassen Sie diese Seite bitte sofort, fahren Sie Ihren Computer runter, rennen Sie ganz fix in den Keller, schließen Sie die Türe hinter sich zu und rufen Sie 3 mal ganz laut: „DSGVO ist ganz toll und Google ist ganz doof.“ Sollte das Ihre Wut über das Datensammeln gelindert haben, kommen Sie bitte wieder hoch, es ist nämlich Sommer und viel schöner draußen als im Keller. Wenn Sie immer noch wütend sind, bleiben Sie im Keller, es ist ja schließlich Sommer und im Keller viel kühler. Außerdem ist der W-LAN Empfang dort nicht unbedingt gut und Sie müssen keine Angst haben, Nutzer-irrelevante Daten über das Internet zu verstreuen. Wenn Sie jedoch damit einverstanden sind, finden: „Google ist ganz toll und DSGVO ist ganz doof“ und Ihnen bewusst ist, dass Google schöne Schriftarten zu Ihnen in den Browser schickt, damit Sie sehen, was wir Schönes für Sie im Web gestaltet haben, dann herzlich Willkommen bei vyn marketing. Surfen Sie, was das Zeug hält, nutzen Sie unser Wissen und fragen Sie gerne die eine oder andere Dienstleistung bei uns an. Das würde uns freuen!

P.S.: Diese Cookies, von denen jeder spricht, nutzen wir auch. Falls Sie noch Langeweile haben, dann lesen Sie gerne weiter unter Datenschutzrichtlinien.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien